Der Autor

cs 2Die wenigsten Besucher dieser Seiten haben je von mir gehört. Das hatte bisher seine Richtigkeit. »Der Kubanische Hund« ändert die Sache. Mit diesem Buch ist es mir erstmalig gelungen, meine Leser zu unterhalten, ohne sie zu ärgern. Dies ist das Verdienst der inspirierenden Natur der Kubaner. Mein Dank drückt sich darin aus, dass ich versuche, die karibische Lektion einem breiteren Publikum schmackhaft zu machen.

Bis vor kurzem gab es sogar einen Ort, an dem Sie ganz real schmecken und hören konnten: Die Denkzeitbude in der Brotzeitstube. Doch die Denkzeitbude wird bald umziehen und sich nächstes Jahr in einen philosophischen Club verwandeln: Im Gasthaus "Zum Seiltänzer", einem historischen Landgasthof im Wendland!

Dass ich auch anders kann, lässt sich bei den »Essays« nachlesen. Auch diese Blätter haben ihre Berechtigung, stehen hier aber im Hintergrund.

Ich ungeübt in der Kontaktpflege. Doch für den »den kubanischen Hund« mache ich eine Ausnahme. Ich freue mich über jeden Eintrag ins Gästebuch. Vielleicht sind Sie auch interessiert an einer »Lesung«?

Ausbildung:

1963 - 1972: 
Humanistisches Burggymnasium, Essen
1999 - 2000: Jurastudium, Würzburg,
                      (abgebrochen, Ideologie statt Wissenschaft)